China



Die Große Mauer


Und last, but not least, besuchten wir natürlich auch die überwältigende Große Mauer, ein absolutes Muß, wenn man in der Nähe ist. Etwa 60-70 km nördlich der Stadt (Badaling und Mutianyu) befindet sich jeweils ein restaurierter Abschnitt der Großen Mauer, den man auch begehen kann. Die Stufen hinauf sind ganz schön hoch und anstrengend, vor allem bei der Hitze, aber es lohnt sich!
Zwischendurch kann man immer wieder halt machen an den Wachtürmen.
Die Weite und größe dieser Mauer ist schon faszinierend. Eine riesige Mauer, erbaut im 15. Jahrhundert, mitten in der Hügel- und Berglandschaft aus großen, schweren Steinen.
Das war schon ein gebührender Abschluß für diese Chinareise. Eine Reise, bei der nicht immer alles so easy war, aber auch eine Reise in ein vollkommen anders orientiertes Land, mit all seiner Faszination aber auch manchmal menschenunwürdigen Situationen und
Machenschaften. Am eindrücklichsten fand ich, als Shuhuas Eltern am ersten Abend wohl zu ihr gesagt haben, sie hätten nie gedacht, daß wir so nett wären, wir wären doch Europäer!