China

Grand Canyon - South Rim (1)

Navajo Bridge - East Rim Drive


Colorado River
Navajo Bridge 1
Navajo Bridge 2

Nach dem leckeren Frühstück in dem Restaurant der "Kaibab Lodge" machten wir uns dann auf den langen Weg (215 Meilen Autostraße) durch die Navajo Indian Reservation, das sogenannte Indian Country ("Indianerland") Arizonas zum South Rim des Grand Canyon. Die Navajo Nation ist das größte Indianerreservat der USA und man spricht auch von einer eigenständigen Nation innerhalb der Vereinigten Staaten. Die Straße (US-89) führte uns an der historischen Navajo Bridge (150m hoch) vorbei, die über den Colorado River führt. Diese Brücke ist aus Monumentalschutzgründen nur noch zu Fuß begehbar, jedoch wurde im gleichen Stil daneben eine weitere Brücke gebaut, die man befahren kann. Auf dem Weg durch Arizona sieht man überall Stände, an denen die Indianer selbstgemachten Schmuck verkaufen, der natürlich in den Läden im Grand Canyon um einiges mehr kostet.

South Rim 1
South Rim 2

Im Grand Canyon angekommen, fanden wir einen schönen Zeltplatz auf dem Desert View Campground. Von dort aus fuhren wir den East Rim Drive, welcher 23 Meilen weit am Rim entlang führt und phantastische Fernblicke über den Hauptcanyon bietet. So steuerten wir dabei diverse Aussichtspunkte an. Die schönste Aussicht vom South Rim bietet vielleicht der Grandview Point. Der Lipan Point bietet die schönste Aussicht auf den östlichen Canyon. Der Colorado River hat sich dort am tiefsten in das Kaibab Plateau gesägt und fließt in einer S-Kurve um das Unkar Delta herum. Die Aussicht ist am South Rim spektakulärer als am North Rim, deshalb wohl auch die (mir leider zu) vielen Menschen.

Hance Rapids
Moran Point

Die Tiefe, Größe und Weite des Canyons ist atemberaubend und überwältigend. Der Colorado River schlängelt sich tief unten durch das Tal und sieht von oben eher ruhig und klein als groß und reißend aus. Am Moran Point kann man aber bei näherem Hinsehen die bekannten Hance Rapids beobachten. Diese gehören zu den größten Stromschnellen und schwierigsten Wildwasserstrecken des Colorado River mit einem Gefälle von 10 Metern über Felsen.

Sonnenuntergang am Desert View Point 1
Sonnenuntergang am Desert View Point 2

Am Desert View Point wieder angelangt, warteten wir auf den Sonnenuntergang. Es war wirklich beeindruckend.