China

Canyonlands National Park

Upheaval Dome


Upheaval Dome 1
Upheaval Dome 2

Anschließend fuhren wir weiter zum Upheaval Dome. Die Straße dorthin endet an einem schönen Picknickplatz, wo man sich zunächst unter Wachholder und Pinien etwas ausruhen kann. Von dort führt ein Pfad (ca. 500 m) zum Dome, einer außergewöhnlichen geologischen Erscheinung. Ein kilometerbreiter Krater mit einem spitzen Felsturm in der Mitte. Geologen vermuten, dass dort ein Meteorit eingeschlagen hat.

Upheaval Dome 3

In der Ferne sahen wir dann ein Gewitter aufziehen. Es war einfach magisch, dieses Gewitter am Horizont dieses Canyons und vor uns dieser Krater.



Abends in Moab gingen wir nochmal ein Steak essen in Smittys Golden Steak Restaurant an der Main Street. Dort hatten wir zum ersten Mal eine nicht allzu freundliche und schnelle Bedienung und das Essen war auch nicht besonders. Also nicht empfehlenswert. Man kam sich hier ein bisschen vor wie bei einer Touristen-Massen-Fütterung.