China

Canyonlands National Park

Island in the Sky (Shafer Overlook - Grand Viewpoint Overlook)


21.09.

Canyonlands - Entrance

Zum ersten Mal auf dieser Reise nach dem Yellowstone Park, hatten wir kein gutes Wetter. Es regnete leicht, aber so leicht, dass das Auto nicht sauber wurde *g* und es war dennoch nicht kalt. Wir beschlossen trotzdem, einen Ausflug in den Canyonlands National Park zu machen, den man von Moab aus auch leicht erreichen kann (30 Meilen über US 191 North zum Utah Hwy. 313). Schließlich ließ der Regen dann auch nach. Die Canyonlands liegen im Norden des Lake Powell an der Einmündung des Colorado und des Green River. Der 1365 km² große Park besteht aus drei getrennten Bereichen - Island in the Sky, The Needles und The Maze. Wir entschieden uns für das Island in the Sky District, einer Plateaulandschaft zwischen Colorado und Green River.

Monument Basin
Rim Trail
Micha - Rim Trail

Zuerst fuhren wir über die Felsbrücke The Neck, "die nicht viel breiter ist als die Straße selbst und Hochfläche und Canyonland miteinander verbindet." (2) Wir hielten am Shafer Overlook (kein Bild). Am besten aber überschaut man den Canyon am Grand Viewpoint Overlook (1859 m) (Bild links). Man hat dort einen herrlichen Blick auf das Monument Basin. "Die Steinsäulen ragen bis 100m über der Sohle des Canyons auf". (2) Von dort aus gingen wir einen kleinen Rimtrail (ca. 2 Meilen) mit wunderschönen Blicken in den Canyon.

Danny - Rim Trail
Sicht vom Rim Trail

Der Canyon bietet sonst auch wohl schöne Trails. Doch wir begnügten uns mit diesem Rim Trail, denn erstens hatten wir für große Wanderungen keine Zeit mehr und unsere Wanderlust war auch schon etwas verflogen.Wenn man aber noch voller Tatendrang ist und genügend Zeit hat, kann man den Canyon wunderbar durch Wanderungen oder auch per Geländewagen erkunden und sollte sich vielleicht auch "The Needles" ansehen (erreicht man von Moab aus in 1,5 Autostunden über den Utah Hwy. 211).