China

Arches National Park (3)

Double O Arches Trail 2 (Dark Angel - Navajo Arch - Landscape Arch) - Delicate Arch Viewpoint


Dark Angel
Micha am Dark Angel

Wir entschieden uns dafür, noch ein Stück weiter zu gehen zum Dark Angel. Der Dark Angel ist eigentlich "nur" ein Felsenturm, der aber so gewaltig und hoch ist, dass man meint, er ragt in den Himmel. Wenn ihr genauer auf das Bild schaut, könnt ihr eine kleine Figur am Fuß des Fels sehen, das ist Micha ;) Die Sicht auf das Tal ist von hier aus auch sehr schön und es ist sehr ruhig. Die meisten Wanderer gehen nur bis zum Double O Arch.

Navajo Arch
Landscape Arch

Beim Rückweg machten wir noch einen kleinen Abstecher zum Navajo Arch, der eigentlich eher schon einer kleinen Höhle gleicht. Bis wir schließlich wieder am Landscape Arch angekommen waren, wo sich die meisten Touristen tummeln.

Delicate Arch
Danny am Upper Delicate Arch Viewpoint

Doch das Beste hielten wir uns für den Schluss auf. Wir waren zwar schon etwas müde und ausgelaugt, aber den wohl berühmtesten der Bögen konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen, den Delicate Arch. Für eine weitere längere Wanderung waren unsere Füße leider bereits zu müde, daher entschieden wir uns, zum Delicate Arch Viewpoint zu fahren und die kleine Steigung hoch zum Upper Delicate Arch Viewpoint zu nehmen, wo man den Bogen leider nicht aus nächster Nähe sieht. Man kann aber auch den Trail von Wolfe Ranch aus nehmen (2,4 km über Slickrocks, 150 m Höhenunterschied), um zum Delicate Arch zu gelangen. Das Besondere an ihm ist, dass es ein völlig freistehender Bogen ist. Mitten in dieser unwirklichen Landschaft. Bei genauerem Hinsehen könnt ihr auch Menschen in seiner unmittelbaren Umgebung sehen und seine Größe vielleicht erahnen.

Abends gönnten wir uns dann wieder leckeres Essen und hausgebrautes Bier in der "Moab Brewery" an der Main Street.