China


Monument Valley


19.09.

Monument Valley Tribal Park - Entrance

Unsere Tour führte uns am nächsten Tag weiter zum Monument Valley. Der Anblick dieser unwirklichen Landschaft ist wirklich klasse. Man fragt sich, ob man sich wirklich noch auf der Erde befindet oder nicht etwa auf dem Mars ;). Für den Fotografen das perfekte Motiv. Kein Wunder, dass hier viele Filme, vor allem Western (u.a. der Westernteil im "Zurück in die Zukunft III") gedreht wurden. Im nahe gelegenen Lodge wurde ein Zimmer, in dem John Wayne übernachtet hatte, nach im benannt. Das gesamte Monument Valley an der Grenze Arizona - Utah an der US-163 gehört zu einem Navajo-Reservat und wurde als Monument Valley Navajo Tribal Park abgetrennt. Er ist also in indianischen Händen, daher war es auch der einzige Park, den wir nicht mit unserem National Parks Pass betreten konnten. Der Park an sich ist nicht besonders groß. Es führt eine Unpaved Road durch, bei der Vorsicht wegen großer, tiefer Schlaglöcher geboten ist. Doch bei vorsichtiger Fahrweise ist sie auch mit einem normalen Auto befahrbar. Danach lohnt sich die Autowäsche für den Autoverleih wenigstens ;)

Die bizarren, tiefroten Sandsteingebilde des Monument Valley zählen wohl zu den unvergesslichsten Eindrücken des Südwestens. Hier ein paar Impressionen des Monument Valley, die man am besten einfach auf sich wirken lassen sollte:

bizarre Felsen
Artists Point
The Camel Butte
Micha
 

Artists Point

The Camel Butte
 

Buttes

Totem Pole

Danny

The Thumb
 

Totem Pole
 
The Thumb


Und zum Abschluss das wohl bekannteste Bild mit den bekanntesten Monolithen, The Mittens ("Fäustlinge", im Vordergrund der Mittens Butte und im Hintergrund der Merrick Butte) Der höhere von beiden ragt 300 m über dem Wüstenboden empor:

The Mittens


Nach der abenteuerlichen Fahrt machten wir uns weiter auf den Weg nach Moab. Moab ist die größte Ortschaft der Canyonlands von Süd-Utah und auch sehr nett. Außerdem ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge zu den nahe gelegenen Nationalparks Canyonlands und Arches National Park. Moab ist eine Art Sportlerparadies. Von hier können z.B. Bootstouren aller Schwierigkeits-grade auf dem Colorado oder Mountainbiketouren auf den bekannten Slick Rocks durchgeführt werden. In Moab suchten wir uns ein Zimmer, das wir dann im Red Stone Inn an der Hauptstraße fanden. Ein wirklich nettes, empfehlenswertes Motel (natürlich gibt es in Moab zahlreiche andere Motels, Preisvergleiche lohnen sich). Am Abend gab es dann lecker Essen und Trinken (hausgebrautes Bier, das beste war wie ich finde das "Lizard Tale Pale Ale") und die wie eigentlich immer supernette Bedienung in der Micro Brewery ("Hausbrauerei") Moabs Brewery. Sehr empfehlenswert!